Sie repräsentiert die Freude und Erleuchtung. Du denkst an Wärme und an Licht. Sie ist die Voraussetzung für das Leben auf der Erde. Wenn die Sonne aufgeht, beginnt ein neuer Tag. Die Geschichte von Daedalus und Ikarus erzählt uns, dass Vater und Sohn fliegen konnten. Aber wir leben doch im Zeitalter der Technik, der Satelliten, der Ingenieure und Wissenschaftler. Und man lässt uns hoch fliegen, denn die Wissenschaft ist die Macht des Wissens. Wissen wir auch, wenn wir zu hoch fliegen, dass alles in die Luft fliegen kann und wir abstürzen? Schaust Du in die Sonne, so schütze Deine Augen, damit Du nicht erblindest. Wenn Du die gelbe Sonne am blauen Himmel siehst und weißt, wenn Du Blau und Gelb mischst, Du Grün bekommst, der Sonnenuntergang aber rot ist, wenn die Nacht anbricht. Denke daran - wäre nicht das Auge sonnenhaft, wie könntest Du das Licht erblicken? Liegt nicht in Deinem Auge Gottes ewige Kraft, wie könnte Dich Göttliches erquicken?


Behalte einen klaren Blick, lass Dich nicht blenden. Die Erleuchtung ist das Licht in Dir. Die Sonne scheint für alle. Daedalus und Ikarus waren die ersten Ingenieure der Geschichte. Einer stürzte ab, er kam der Sonne zu nahe. Die Sonne kann Wachstum fördern oder verbrennen, denn wenn Du sie malen willst und blickst sie lange an, wirst Du erblinden. Hüte und schütze Dich vor Blendwerk und vertraue auf den Strom des Lebens.




Bedeutung: Willst Du fliegen, brauchst Du die Kraft, Dich zu erheben. Willst Du auf die Sonne, solltest Du Deine Temperatur messen und sie anpassen.