Die Fantasie ist die Krönung des Geistes. Auf dem Bild schwebst Du über den Wolken und bist nicht mehr auf der Erde. Der Ballon, in dem Du sitzt, hat Dir eine neue Übersicht gegeben. Wie im Traume, wenn Du in Gefahr bist, schwebst Du davon. Der Geist schwebte über dem Wasser, bevor die Welt erschaffen wurde, so steht es im Alten Testament. Ist der Mensch die Krone der Schöpfung und liegt die Welt unter Dir? Du hast Dich entfernt. Wo kamst Du her und wo fliegst Du hin? Deine Gondel wird gehalten, damit Du die Balance behältst und nicht wegfliegst. Rechts im Bild ist ein merkwürdiger Schmetterling, der Dich beobachtet, über ihm ist eine Luftblase. Wenn die Gedanken und Dein Geist frei sind und Du im Reich der Fantasie einen klaren Kopf behältst, können Deine Gedanken fliegen. Löse Dich von dem Boden, um eine andere Sicht der Dinge zu gewinnen, aber halte Balance.


Beobachte Deine Gedanken und halte an Deinen Fantasien fest, aber verliere nicht den Halt. Denn wo der Wind Dich hintreibt, wenn das Wetter umschlägt, kannst Du in gefährliche Schwierigkeiten kommen und weißt nicht, wo Du landest. Hüte Dich vor Wirbelstürmen!




Bedeutung: Im Reich der Träume, in dem Du fliegst, verlierst Du das Bewusstsein. Zeit und Raum darfst Du nicht abwerfen, sonst kannst Du auf der Welt nicht landen.