Um weiterzukommen, musst Du Dich Schwierigkeiten stellen. Ausweichen bedeutet Umwege in Kauf nehmen. Das Bild zeigt einen Lehrling links im Bild, rechts einen Meister mit einem Maßstab, der dem Lehrling bei der Arbeit zusieht, welcher einen Klotz oder einen Stein bearbeitet. In der Mitte des Bildes ist ein Boot. Der Fährmann kehrt uns den Rücken zu. Im Hintergrund des Bildes sehen wir eine Stadt, wohin der Fährmann übersetzt. Der Lehrling arbeitet, er hat noch viel zu tun, um seinen Lohn zu erhalten und zum Gesellen zu werden. Der Meister kontrolliert seine Arbeit, und er hilft ihm, das richtige Maß und die richtige Größe zu finden, damit er sich einbringen und mitgestalten kann. Wenn Du nicht an Dir arbeitest, Dich nicht am Bau beteiligst, kannst Du nicht aufsteigen. Bevor Du Neues beginnst, musst Du Altes abschließen.


Weißt Du, ob Du das Alte abgeschlossen hast? Ist Deine Arbeit vollendet? Überlege, was noch zu tun ist! Verbindlichkeiten solltest Du noch ausgleichen, bevor Du die Überfahrt antrittst ...




Wer zum Meister werden will, dem nützen Titel, Orden und Ehrenzeichen nichts. Befehlsempfänger sind keine Meister, aber die Arbeit adelt Dich.